Fotografin – Musikerin – Gastgeberin

Table of Contents

Fotografin – Musikerin – Gastgeberin.

Fotografin – Musikerin – Gastgeberin – dies beschreibt einerseits meine kreative Seite, meine Hobbys und meinen jetzigen Job.

Mein Lebenslauf beschreibt meine berufliche Laufbahn, von der Azubine als Bürokauffrau in der Buchhaltung, Bankangestellte, Angestellte im Personalbüro, bis hin zur Sacharbeiterin in der Flugzeugbranche. Dazwischen startete ich zwei Jahre lang den Versuch, mich als historische Kostüm- und Trachtenschneiderin selbstständig zu machen. Auch wenn es sicherlich nicht immer leicht war, bin ich für jede einzelne Erfahrung dankbar. Dazu gehören auch so manch schwierige Zeiten in meiner schulischen Laufbahn.

Wie heißt es doch so schön: „Das Leben ist kein Ponyhof!“

Dennoch, in der Summe kann ich sagen, hatte ich eine schöne Schulzeit sowie berufliche Laufbahn. Nun gut, als überaus kreativer Mensch gab es vielfach Zeiten, in denen mir z. B. die Buchhaltung zu trocken war. Aufgrund dessen nahm ich zusätzlich noch an einem Grafik- und Designstudium teil.

Ich lebe all meine Leidenschaften

Doch wirklich angekommen bin ich erst jetzt, respektive seit 2021. Als Gastgeberin und Verwalterin unserer Ferienwohnung habe ich nun endlich die Chance, all meine „Wunsch“-Tätigkeiten miteinander kombinieren zu können! Es macht mir sehr viel Spaß, unsere Gäste zu betreuen. Obgleich es unsere Ferienwohnung erst seit 2021 gibt, sind schon wunderbare Bekanntschaften entstanden, die immer wieder gerne zu uns kommen.  

Sogar Arbeiten wie das Reinigen der Wohnung und auch die Buchhaltung machen sie alle mir große Freude. Ganz zu Anfang überlegten wir uns, ob wir uns für die Reinigung externe Hilfe suchen sollten. Denn zu dieser Zeit hatte ich noch sehr mit meinem Rheuma zu kämpfen. 
Dank meiner Ernährungsumstellung habe ich das Rheuma wunderbar in den Griff bekommen. Zu Beginn war dies fast zwei Jahre die vegane Ernährung, jedoch konnte ich inzwischen auf vegetarische Ernährung umstellen, worüber ich sehr glücklich bin. Somit ist es für mich inzwischen viel leichter geworden, die Reinigungsarbeiten durchzuführen. 

Auch die Buchführung – so trocken sie auch früher war – macht mir durch die Gästebetreuung viel mehr Spaß. Hinzu kommen Arbeiten wie die Erstellung und Betreuung von Webseiten, Werbung, Flyer, sowie Visitenkarten kreieren. Dies alles geschieht durch meine Hand. Tatsächlich ist all das sehr zeitaufwendig und wie ein Fulltime-Job. Manchmal sogar noch etwas mehr. Jedoch liebe ich es.

Schlussendlich habe ich heute, durch meine Selbstständigkeit viel mehr Flexibilität, mein Mann und ich haben einen tollen Kontakt zu unseren Gästen und ich kann all meine weiteren Leidenschaften als Fotografin, Musikerin, Gastgeberin leben sowie Enkelbetreuung, Familie, Hundebetreuung und mehr, wunderbar einbinden. Ich bin sehr dankbar dafür und glücklich.

Übrigens, wir vermieten unsere Ferienwohnung auch gerne an Zweibeiner mit ihren Vierbeinern.